Planungs-CT

planungsct.jpgUm die Verteilung der Strahlung im Körper und speziell im Tumor exakt berechnen zu können, benötigen wir Informationen über die Lage der Organe und Knochen. Nur so können wir den Zielbereich und besonders zu schonende Risikostrukturen definieren.

CT.jpgEs ist für uns wichtig, dass wir die einzelnen Aufnahmen (CT-Schnitte) millimetergenau positionieren können. Der Computer-Tomograph ist deshalb mit einem identischen Lasersystem ausgerüstet, wie es an den Bestrahlungsgeräten installiert ist. Die Schnittpunkte der Laserlinien werden entweder an der Kopfmaske oder direkt am Körper markiert. Anhand dieser Markierungen wird der Patient vor jeder Bestrahlungssitzung gelagert. Die Markierungen am Körper können mittels kleiner, nicht-abwaschbarer Punkttatoos markiert werden, um über die eventuell lange Zeit der Therapie eine gleichbleibende Qualität zu gewährleisten.

Bei Tumoren die aufgrund der Atmung im Körper stark beweglich sind fertigen wir ein 4D-CT an.