Ablauf einer radio-onkologischen Behandlung

​​Die Therapie gliedert sich in verschiedene Teile:

Ablauf 1.png

Auch wenn Sie wissen, dass die Strahlentherapie für Sie wichtig ist und Ihnen helfen wird, kann der Beginn der Therapie mit Unsicherheit und Angst verbunden sein. Das ist verständlich: Sie befinden sich mit der Diagnose Ihrer Erkrankung in einer neuen Situation und wissen noch nicht was mit der Strahlentherapie auf Sie zukommt. Es ist deshalb von Vorteil, wenn Sie den technischen Ablauf der Bestrahlungen kennen, hierfür bieten wir auch 3D-Simulationskurse an.  

Bei Ihrem ersten Besuch in der radio-onkologischen Klinik wird noch keine Bestrahlung durchgeführt. Während dieser ersten Konsultation bei Ihrem behandelnden Radio-Onkologen wird ein eingehendes Gespräch über Ihre Erkrankung und Ihre Symptome sowie eine Untersuchung durchgeführt. Wir erklären Ihnen dann den genauen Ablauf sowie Wirkung- und Nebenwirkungen der Radiotherapie.

Vor Beginn der Strahlenbehandlung werden radiologische Bilder, z.B. Computertomographie oder Kernspintomographie, aufgenommen. Während eines Zeitraumes von ca. 1-2 Wochen planen wir Ihre Behandlung punktgenau und führen die Qualitätssicherung durch.

Unsere Bestrahlungsgeräte stehen aus Gründen des Strahlenschutzes in abgeschotteten Räumen im Untergeschoss. Sie werden sich mit der Technik und mit dem Ablauf der Behandlung – von der Sie nichts spüren – schnell vertraut machen.

Bitte denken Sie daran: Hinter der Technik stehen wir, und wir sind für Sie da. Geben Sie uns bei aufkommenden Problemen prompt Bescheid. Wir finden sicher den für Sie besten Weg.