Bestrahlung

Bestrahlung.jpg Die Bestrahlung kann sich je nach Schema über nur wenige Sitzungen oder einen Zeitraum von bis zu 6 Wochen erstrecken. Während dieser Zeit werden Sie mind. einmal pro Woche von Ihrem behandelnden Radio-Onkologen gesehen. Hier werden Fragen geklärt und wir machen uns ein Bild von den Nebenwirkungen und wie Sie die Therapie vertragen.

Bei jeder Einstellung für die Bestrahlung werden die Patienten von uns genau so positioniert wie beim Planungs-CT. Wir sind hierbei sehr erfahren und möchten, dass es Ihnen gut geht. Bitte wenden Sie sich bei Unbehagen an uns. Nach der Lagerung wird jetzt nochmals kontrolliert, ob der ganze Planungprozess in eine optimale Bestrahlung umgesetzt wurde.
Bestrahlung2.jpg Während der Erstbestrahlung werden die Behandlungsdaten als Sicherheitsreferenz für die folgenden Bestrahlungen abgespeichert. Unsere Bestrahlungsgeräte verfügen über zusätzliche Bildgebungssysteme. Hiermit ist es uns möglich nochmals genau zu überprüfen ob das Ziel auch getroffen wird. Die Bestrahlung selbst dauert nur wenige Minuten. Wir Menschen können die Strahlung nicht direkt spüren - nur anhand der möglichen Nebenwirkungen und des Therapieerfolges.